30. April 2010

Shiba-Sakura im Hitsujiyama-Park

Ich habe einen Ausflug in den Hitsujiyama-Park gemacht.

Der Park liegt in Chichibu (Präfektur Saitama). Da wir micht mit einem Schnellzug gefahren sind, haben wir knapp zwei Stunden für die einfache Fahrt gebraucht. Aber es war auch schön, durch das Wagenfenster die Landschaft auf dem Land zu schauen.

Im Park gibt es einen Hügel mit Shiba-Sakura (Polster-Phlox) und sie blühen vom Ende April bis Anfang Mai...also, jetzt!
Insgesamt 9 Sorte Shiba-Sakura blühen und sie sehen wie ein großer und bunter Teppich aus!

Ich habe aber gehört, wegen des schlechten Klimas blühen sie dieses Jahr nicht so gut wie normales Jahr. Tatsächlich war der Teppich aus Blumen an vielen Stellen kahl. Trotzdem fand ich es genug schön.



Hinter dem Shiba-Sakura-Hügel gab es einen Markt und man verkauft Essen, Blumen und andere Artikel. Wir haben nicht dort gegessen, sondern in einem Restaurant am Bahnhof. Es bietet lokale Spezialitäten zum Beispiel Kotelett mit süßsauerer Sojasoße (es heißt "Waraji-Katsu", wörtlich "Strohsandalen-Kotelett", deswegen muss es mit ein Paar dünnen Koteletts sein.) und Udon mit Bambusgras an. Mir haben die beiden sehr gut geschmeckt.



Auf dem Heimweg waren wir im Zug und haben auf dem anderen Gleis einen Zug mit Bildern vom Manga "Galaxy Express 999" gesehen. Als Kind habe ich das Manga und Anime gerne gesehen! Das war wirklich interessant. Hat es auch in Europa ausgestrahlt?

Hitsujiyama-Park
Adresse; 6360 Oyama Chichibu, Saitama Prefecture
Tel; +81 494-25-5209
http://blog.japanican.com/en/staffblog/2008/0425_shibasakura_397.html
(Englisch)

15. April 2010

Rikugien

Meine Eltern hat mir vorgeschlagen, gemeinsam in den Rikugien-Park spazieren zu gehen. Leider hatte ich keine Zeit und habe danach nur ihre Fotos gesehen...
Ich zeige euch auch die Fotos und wünsche mir, irgendwann dort zu besuchen...

Der Park liegt in der Nähe vom Komagome-Bahnhof (JR & Metro) und man zählt ihn zu einem von den schönsten japanischen Parks in Tokio.
Ich habe gehört, im Herbst besuchen ihn viele Leute, um buntes Laub zu betrachten. Das muss ich auch mal machen.Adresse; Honkomagome 6, Bunkyo-ku, Tokyo
http://www.japan-guide.com/e/e3026.html
(Englisch)

4. April 2010

Kirschblüten blühen

In Tokio ist es jetzt die beste Zeit, zur Kirschblütenschau zu gehen.

Leider habe ich vielleicht keine Chance, in einem Park ruhig Kirschblüten zu betrachten aber die Kirschblüten in den Straßen sind auch sehr schön.


Vor kurzem habe ich von meiner Verwandten eine Geschenkpackung von japanischen Süßigkeiten geschenkt bekommen.

Es gab Monaka-Waffeln (mit Anko gefüllte Waffeln) und Manju (mit Anko gefüllter Hefekloß).
Meine Verwandte sagte, das Geschäft "Musashino-Tamaya" ist vor allem von Monaka berühmt. Das war sehr lecker, wie sie empfehlt hat.


Monaka mit Anko und Mochi
Kuri-Manju (Kastanien-Manju)

Und die in einem Blatt eingewickelte Süßigkeit ist aus Anko und Kastanienkuchen. Eine solche Süßigkeit habe ich zum ersten Mal gesehen aber hat mir sehr gut geschmeckt.



Musashino-Tamaya
Honmachi 4-30-14, Nakano-ku, Tokyo
Tel:03 3381 7012
www.musashino-tamaya.com