20. Januar 2010

Baumkuchen

Meine Mutter hat von meiner Tante einen Baumkuchen geschenkt bekommen. Sie fand ihn super lecker und hat mir auch einen bestellt. Das Geschäft heißt "Yataro" und man kann auch per Internet bestellen (www.yataro.com). Der Baumkuchen war sehr weich und lecker, wie meine Mutter gesagt hat. Er hat wirklich nach frischen Eiern und Butter geschmeckt. Übrigens habe ich vorher im Internet das Geschäft recherchiert und meiner Mutter mitgeteilt, dass der Baumkuchen 1800 Yen (ca. 15 Euro) kostet. Sie hat gesagt, "Echt? So billig?". Im Gegenteil fand ich den Preis nicht super billig, weil ich weiß, dass man in Deutschland leckere Baumkuchen sehr billig kaufen kann.


Wir kaufen auch manchmal im Supermarkt oder im Convenience-Store Baumkuchen. Es gibt viele Sorte Baumkuchen wie Matcha-Baumkuchen auf dem Foto (Ich mag ihn!). Ist es komisch, wenn man deutschen Freunden einen "japanischen" Baumkuchen als Souvenir mitbringt?

Kommentare:

Heiko hat gesagt…

さやかさん こんにちは

さやかさんのおもしろいBLOGをよみました。ほんとういたのしいですね。

Ich finde diese Idee sehr schön. Von meinem Freund aus Japan habe ich auch schon einen Juchheim- Baumkuchen bekommen und einen Kuchen aus Deutschland nach Japan geschickt. Sehr interessant fand ich die Geschichte (kannte ich vorher noch nicht), auf welche Weise der Baumkuchen urprünglich aus Deutschland nach Japan gekommen ist.
さやかさんはドイツにSalzwedelのケーキをたべましたか。
さようなら
ハイコ

tonari hat gesagt…

Also ich würde mich über einen Machabaumkuchen sehr feruen. Aber ich liebe auch Macha-Bonbons udn Macha-Eis.

sayaka hat gesagt…

こんにちは、ハイコさん

Ich fand auch die Geschichte von Juchheim sehr interessant und sein Baumkuchen schmeckt wunderbar.

Nein, ich war noch nie in Salzwedel aber habe gehört, dass bestimmte Japaner nach Salzwedel reisen, um den originalen Baumkuchen zu essen. Die Stadt selbst muss auch sehr schön sein.

Viele Grüße von Sayaka

sayaka hat gesagt…

Hallo Tonari,

Ich mag auch Matcha-Eis sehr, vor allem wenn es richtig nach Matcha schmeckt. Der Matcha-Baumkuchen schmeckt nicht so stark nach Matcha und ich glaube, vielleicht würde er auch Matcha-Anfängern freuen.

Viele Grüße von Sayaka