28. Oktober 2009

Herbststimmung

Entschuldigung für die lange Pause! Jetzt kommt der neue Eintrag!

Es wird langsam kälter, aber gestern hatten wir richtig sonniges, warmes Wetter. Es war wirklich ein gutes Ausflugswetter!

Unser Ziel war Chichibu, der Ort, der von Tokio 2-3 Autostunden entfernt liegt. Viele Berge, voll Natur. Am Bergfuß waren die Blätter noch nicht perfekt gefärbt, aber tief in den Bergen konnte man die schöne Herbstfärbung genießen.

Am Abend sind wir an den Mitsumine-Schrein in West-Chichibu gefanren. Er liegt in 1100m Meereshöhe und die Straße zum Schrein war sehr steil und dunkel. Je höher wir fuhren, desto kälter wurde es. Als wir dort angekommen sind, war es schon ganz dunkel. Es gab auch dort viele Bäume mit roten und gelben Blättern.

Besonders schön fand ich, dass sie im Dunkeln beleuchtet wurden. Es wurde auch ein Haus mit einem strohgedeckten Dach ausgestellt.


Danach sind wir ein Onsen-Haus besucht. Es gab eine riesige Badewanne aus Hinoki-Baum und eine kleinere (aber schon groß) aus Gesteinen in der Frauenabteilung (wahrscheinlich auch in der Männerabteilung). Das Bad war wirklich groß, aber ich war der einzige Gast in der Frauenabteilung, bis eine Frau eine Weile später ins Bad gekommen ist. Das war wirklich glücklich, ein so großes Bad fast allein benutzen zu können.

Auf dem Heimweg haben wir in einem Sanuki-Udon-Restaurant gegessen. "Sanuki" ist einer ehemaligen japanischen Provinz und die jetzige Kagawa-Präfektur auf Shikoku-Insel.
In Tokio gibt es auch viele Sanuki-Udon-Restaurants und viele von ihnen sind Self-Service. Man bestellt die Nudeln, bekommt die Nudeln, nimmt selber Beilagen (bei diesem Restaurant waren unterschiedliche Tampura angeboten), dann bezahlt an der Kasse. Es ist ganz praktisch, oder? Lecker, schnell, billig.


Zu Hause habe ich recherchiert, ob es diese Udon-Kette auch in der Nähe von mir gibt. Leider nicht ganz nah aber in Ikebukuro und in Shinjuku. Na ja, nicht so weit aber ich kenne schon, dass es in Shinjuku oder Ikebukuro einige solche Sanuki-Udon-Ketten gibt...

Kommentare:

Franzi hat gesagt…

hallo liebe sayaka ^_^

ich bin froh, dass du mal wieder einen eintrag geschrieben hast. hab mir schon langsam sorgen gemacht!
die bilder von chichibu sehen so friedlich aus! dort konnte man bestimm herrlich entspannen und den schönen herbst in der natur genießen. und am abend noch ein schönes entspannendes bad, das ist doch der perfekte abschluss, oder? *haha*
whaaa, lecker udon! euwey wie sehr ich das leckere essen vermisse! wenn ich nächsten sommer wieder nach japan komme (hehe, ich plane schon wieder *g*) können wir eins der geschäfte in ikebukuro oder shinjuku gerne ausprobieren, falls du lust hast. ich würde mich freuen ^_^
hier in deutschland ist es auch schon total kalt geworden. im moment liegen die temperaturen zwischen 10 und 15°c, vor 2 wochen waren sie aber auch schon nachts auf minusgrade und tagsüber um die 0°c abgerutscht *__*
ich glaube das könnte ein sehr kalter winter werden!
so, ich hoffe dir geht es gut und du genießt die schöne herbstzeit.

ganz liebe grüße!

deine franzi

Johanna hat gesagt…

Hisashiburi!
Ah, endlich wieder ein paar Einträge^^ War es sehr stressig für dich in der Zwischenzeit?

Die Udon sehen toll aus! Ich liebe Udon... darum habe ich vor einigen Wochen auch versucht, selbst welche herzustellen. Das Resultat war okay, aber nicht so, wie ich es gerne hätte. Ich muss das später noch einmal probieren!

Vor einigen Monaten bin ich umgezogen, in eine größere Wohnung. Wir haben nach einer Wohnung gesucht, wo das Schlafzimmer groß genug ist, dass das wunderbare Himmelbett reinpasst! Wir wohnen hier schon seit Juli, aber erst diese Woche habe ich die Tücher fertig gemacht, der Klettverschluss war bei sehr vielen Schlaufen ab und musste angenäht werden.
Jetzt (mit den Vorhängen) fühlt sich das Schlafen gleich viel besser an!

Liebe Grüße aus L!

sayaka hat gesagt…

Vielen Dank für deinen Kommentar, Franzi!

Ich freue mich sehr, dass du nächsten sommer wieder nach japan kommen willst! Wir können wieder gemeinsam Geschäfte besuchen, shoppen, und etwas leckeres (natürlich auch das Udon!) essen!

Oh, so kalt bei euch. Man sagt, wir haben wahrscheinlich wieder einen warmen Winter in Tokio. Ich kann mich nicht erinnern, wann es letztes Mal in Tokio richtig geschneit hat.

Viele liebe Grüße
Deine Sayaka

sayaka hat gesagt…

Hisashiburi Johanna,

schön, dass ihr in eine Wohnung mit einem großen Schlafzimmer umgezogen seid! Ich denke, das Himmelbett freut sich auch über den neuen Platz und die fertig gemachte Tücher.

Ja, ich hatte Stress und viel zu tun. Jetzt bin ich mehr oder weniger erleichtert.

Ich mag auch Udon sehr. In Leipzig habe ich manchmal im Asia-Laden Yude-Men (nicht getrocknete Udon) gekauft. Ich habe auch getrocknete Udon probiert (sie waren nicht "made in Japan"), aber sie haben anders als japanische Udon geschmeckt...

Viele liebe Grüße
Deine Sayaka

Momo-chan hat gesagt…

Hallo Sayaka!

Vielen Dank für deinen Eintrag!!! Ich bin auch ein Mal in Chichibu gewesen. Es ist so schön dort!! Deine Bilder sind einfach wunderschön! Hier in Deutschland wird die Herbstlaubfärbung gar nicht so interessiert verfolgt. Das finde ich sehr schade!
Liebe Grüße aus dem verregneten München

Deine Martina

sayaka hat gesagt…

Hallo Martina,

mir hat auch Chichibu sehr gut gefallen.
Nächstes Mal möchte ich im Frühling dort besuchen. Im Hitsujiyama-Park am Chichibu-Bahnhof blühen sehr viele Shiba-Sakura-Blüten. Das muss auch schön sein.

Viele liebe Grüße
Deine Sayaka