24. August 2009

Azabu-Juban Festival

Am Freitag bin ich mit Franzi und Vani aufs Azabu-Juban Festival gegangen. Wir haben Yukata getragen, die wir in Shinjuku gekauft haben. Sie haben zum ersten Mal Yukata angezogen aber sahen total hübsch und natürlich aus. Da sie von mir gelernt haben, wie man Yukata trägt, können sie schon allein Yukata anziehen. Ich hoffe, dass sie manchmal in ihrer Heimat mit Yukata laufen werden.

Als erstes haben wir in einer Spielhalle Purikura-Fotos mit Yukata gemacht. Es macht immer Spaß, Purikura zu machen, aber besonders lustig, wenn man anders als immer bekleidet ist.

Auf dem Fest gab es viele Essstände aus unterschiedlichen Regionen Japans und aus unterschiedlichen Ländern. Deutschland hat einen Bratwurststand gegeben. Wir haben uns überrascht, dass über 20 Leute für eine Bratwurst Schlange standen!

Es gab auch Paella aus Spanien, Curry aus Sri Lanka und noch viel mehr. Wir haben aber Takoyaki (gebackene Teigbällchen mit Okopus-Stückchen) aus Osaka gegessen. Ich hatte großen Hunger aber das Takoyaki war sehr groß und ich konnte es nicht aufessen.


Danach haben wir uns in einem Café in Roppongi-Hills erholt und gequatscht. Es war zu warm draußen und wir waren durstig.
Dann wurde ich per Handy-Email von zu Hause mitgeteilt, dass meine Susanna (Reisfink) vom Tisch gefallen ist (seit langem kann sie nicht gut fliegen). Susanna hat sich die linke Auge verletzt und sie war sehr aufgeregt. Zum Glück hat sie überlebt und die Auge funktioniert noch. Aber ich habe mich um sie viel Sorge gemacht. Am nächsten Tag bin ich immer bei ihr geblieben und musste das Treffen mit Franzi und Vani absagen... Trotzdem haben wir uns wirder am Sonntag getroffen. Davon werde ich bei meinem nächsten Eintrag berichten.

Kommentare:

Remo hat gesagt…

hi Sayaka,

ich hoffe das deine Susanna dein Reisfink wieder bald gut geht.

Ich finde euer 3 Yukata wunder schön.
schade bin ich nicht früher in Japan daher verpasse ich sicher viele Festivals in Tokyo.

was genau wird bei diesem Festival gefeiert Sayaka?

grüsse aus der Schweiz
Remo

sayaka hat gesagt…

Hallo Remo,

danke für dein Kompliment ^^
Beim Festival feiert man nichts besonders oder einfach den Sommer. Eigentlich war das wie ein Markt mit vielen Ständen.

Leider sind große Feste schon vorbei, aber die schwüle Hitze mildert sich langsam. Ich fühle mich schon, dass es vor allem am Morgen und in der Nacht viel angenehmer geworden ist.

Das ist sehr nett von dir, dass du dich um Susanna Sorgen gemacht hast. Sie sieht schon besser aus und vielleicht in einigen Tagen noch besser.

Viele Grüße von Sayaka