15. Juni 2009

Hortensienfest in Bunkyo-ku (Bunkyo Ajisai Matsuri)

Am Sonntag habe ich mit Nicole und Martina das Hortensienfest am Hakusan-Schrein in Bunkyo-ku (Nordtokio) besucht. Im Juni fahren viele Tokioter nach Kamakura (südwestlich von Tokio), um Hortensien zu schauen, aber der Hakusan-Schrein war auch schön, obwohl es dort nicht so viele Hortensien wie am Hortensientempel in Kamakura gab.



Meine Lieblingsblumen sind Kirschblüte, Pfingstrose und Hortensie. Ich freue mich jedes Jahr auf Hortensien und ohne Hortensien kann ich die unangenehme Regenzeit nicht ertragen. Es gab am Hakusan-Schrein unterschiedliche Sorten Hortensien. Ich habe von Martina gehört, dass sie auch in Deutschland Hortensien blühen gesehen, aber es gab nur Hortensien, die nur am Rand aufgeblüht haben (wie auf dem linken Foto). Solche Sorten heißen auf Japanisch "Gaku-Ajisai". Gaku bedeutet Rahmen und Ajisai ist Hortensie. In Japan blühen mehr "normale Ajisai-Blumen (wie auf dem unteren Foto)" als Geku-Ajisai.

Im Schreingelände gab es auch einen sogenannten Ajisai-Fuji. Er war ein Haufen aus unterschiedlichen Hortensien in Blumentöpfen.

Es gab auch einen Hügel, auf dem ein Mini-Schrein steht. Man sieht da und dort Hortensien.



Es gab auch mehrere Buden und alles war unglaublich billig. Wir haben Kakigoori (geraspeltes Eis mit Sirup) gegessen und das hat nur 100 Yen gekostet. Ich habe mich an meine Kindheit erinnert, weil ich als Kind oft auf Volksfests Kakigoori mit Melonen- oder Erdbeersirup gegessen habe. Das schmeckt immer etwas künstlich aber lecker.


Danach sind wir nach Shibuya gefahren. (Der nächste Eintrag folgt in Kürze!)

Kommentare:

Johanna hat gesagt…

Ach, ich liebe Kakigoori! Darum habe ich mir auch eine kleine Maschine aus Japan mitgebracht ;)

sayaka hat gesagt…

Hi Johanna,

ach, hast du eine Kakigoori-Maschine? Ich hatte auch früher eine, als ich mit meiner Familie in der Chubu-Region gewohnt habe. In der Chubu-Region hat jede Familie eine Kakigoori-Maschine zu Hause. Das ist aber in Tokio ungewöhnlich und nur wenige Tokioter haben eine Kakigoori-Maschine.

Liebe Grüße
Deine Sayaka

Johanna hat gesagt…

Naja, ihr Tokyoter könnt ja auf die Straße gehen oder ins Café und euch superleckeres Kakigoori mit Macha, Anko oder Milchsirup kaufen, so viel und oft ihr wollt (und Geld habt)! Hier gibt es das leider nicht.

Als ich das 1. Mal in Japan war (ich war immer im Sommer da), war es furchtbar heiss und wir aßen Kakigoori. Dann sahen wir so eine Maschine und ich bettelte bei meinen Eltern, doch eine zu kaufen. Leider war ihnen das wohl zu teuer...
Jedenfalls bekam ich ein paar Monate später einen Ice-Crusher geschenkt, der sollte mir Kakigoori machen. Nunja, ein Ice-Crusher ist keine Kakigoorimaschine, es wird einfach nicht so dünn und schmeckt daher nicht so gut. Darum habe ich mir bei meinem 2. Aufenthalt eine Maschine geholt (und hätte fast keine mehr gefunden, das (wer mich kennt) berühmte: "It's not the season anymore" hat mich vielleicht angenervt)

Ich habe nun einen Winnie-Pooh Maschine, sie ist nicht die hübscheste, aber erfüllt ihren Zweck :) Kürzlich habe ich Granatapfelsirup ausprobiert, Fazit: sehr lecker!!!

sayaka hat gesagt…

Meine Schwester hat auch eine Kekigoori-Maschine von irgendeinem Disney-Charakter. Sie hat wahrscheinlich unter 2.000 Yen gekostet aber nicht elektrisch.
Hmm, ich schwanke jetzt, ob ich auch mir eine holen soll. Im Sommer isst mein Mann gerne Kakigoori mit Limonensirup. Ich mag Kakigoori mit Anko und Milchsirup aber manchmal tut mir mein Bauch weh.

Du warst immer im Sommer in Japan? Es war sehr unangenehm, oder?

Johanna hat gesagt…

Hallo nochmal :)
Also, ich war ja nur 2mal da. Beim 1. Mal war es schon ziemlich furchtbar: 2 Wochen Mitte Juli... und hatte zuvor ein Jahr in Finnland gelebt, da ist das Wetter ja ganz anders^^ Aber es war trotz einer schlimmen Allergie ziemlich cool (rate mal, warum ich Japanologie studiere...).

Das 2. Mal wusste ich schon, wie es wird, es war ziemlich heiss, aber auch ziemlich nett. Ich liebe jetzt die Zikaden - sie klingen nach Sommer und Hitze! Sommer in Deutschland ist ja ziemlich wechselhaft...

sayaka hat gesagt…

Hallo Johanna,

hm... warum du Japanologie studierst... nein, ich habe keine Idee. Wegen Allergie?

Ja, ich habe auch gemerkt, der Sommer ist in Deutschland wechselhaft... einmal schrecklich warm und einmal zu kühl für den Sommer.
Ich freue mich schon, dass die Regenzeit hier schnell beendet und der Sommer bald kommt.

Liebe Grüße
Deine Sayaka