21. Juni 2009

Hoba-Sushi

Hoba-Sushi ist eine lokale Küche der Gifu-Region im Frühsommer. Das ist kein Nigiri-Sushi (Ballen-Sushi) oder Maki-Sushi (Rollen-Sushi), das auch in Europa gegessen wird. Es ist in Hoba-Blätter eingewickeltes gepresstes Sushi, das man fast nur in Gifu und in der Umgebung gegessen wird. Hoba ist Blätter von Magnolie und riecht zielich stark. In Gifu benutzt man die Blätter für die rokale Küche wie Hoba-Sushi, Hoba-Mochi und Hoba-Miso.

Meine Mutter wohnt in Gifu und macht jedes Jahr im Frühsommer mindestens zweimal im Jahr Hoba-Sushi. Dieses Jahr hat sie mir Hoba-Blätter geschickt, sodass ich es auch in Tokio machen konnte. Es ist ziemlich kompliziert aber nicht so schwer zu machen.
Zuerst Reis mit Konbu kochen, getrocknete Shiitake-Pilze in Wasser einweichen und sie mit Zucker, Sake und Sojasoße kochen, Garnele und Erbsen mit ein bisschen Salz kochen, Dosenthunfisch mit Zucker, Sake und Sojasoße kochen, Eier mit ein bisschen Sake und Zucker in der Pfanne backen und in dünne Streifen schneiden und Lacks braten.

Wenn das Reis gekocht wird, Reisessig und Zucker umrühren und ins Reis hinzufügen, gut umrühren, mit dem Fächer lüften und abkühlen (Zimmertemperatur). Blätter putzen, Sushi-Reis und die anderen Zutaten aufs Blatt setzen und einwickeln. Mit einem Gummiband befestigen und fertig!

Es braucht Zeit, aber sehr lecker. Man isst es nicht gleich nach dem Kochen, sondern man lässt es im Kühlschrank einen halben Tag oder einen Tag liegen und dann schmeckt es am besten. Mit anderen Fischen wie eingelegte Makrele oder Räucherlachs schmeckt es auch gut. Die Blätter sind nur im Mai und Juni für die Küche zu benutzen, deshalb wird das Gericht normalerweise nur in dieser Zeit gemacht aber manchmal in anderen Jahreszeiten statt Blätter in Cellophan-Folie gewickelt. Das mit Folie kann man auch in Deutschland machen, oder? (andere Zutaten kann man in Asia-Laden kaufen)

Kommentare:

Remo hat gesagt…

hi Sayaka,

mhm diese Art des Sushi kannte ich nicht. aber die Bilder sehen richtig lecker aus.

ja man kann es sicher auch mit Folie machen aber ich denke das dann der Reis und die anderen Sachen daran kleben würden.

Grüsse aus der guten alten Schweiz
Remo

sayaka hat gesagt…

Hi Remo,

ja, Hoba-Sushi ist gar nicht populär. Ich glaube, Tokioter kennen es auch gar nicht.

Ich glaube, der Reis könnte in Alufolie kleben aber in Kunststofffolie nicht so. Wenn die Zutaten übrig sind, wickele ich sie manchnal in Kunststofffolie wie Onigiri. Man kann auch in einer Schüssel servieren wie Chirashi-Sushi. Es ist auch lecker.

Viele Grüße in die Schweiz
Sayaka