20. März 2009

Wannn blühen die Kirschbäume?

Der Wetterbericht im März ist etwas charakteristisch. Es wird sowohl über das Wetter, als auch über die Informationen über Pollen, über Gelbsand aus China und über Kirschblüten berichtet. Wer in dieser Saison in Japan ist, sieht viele Japaner mit Mundmasken. Wirklich viele Japaner haben heutzutage Pollenallergie. Meine Eltern auch. Ich bin auch leicht allergisch aber nicht so schlimm, wenn ich eine Maske trage.

In dieser Zeit trägt man eine Maske auch gegen gelben Sand. Da diese Woche sehr viel Sand aus China geflogen kommt, sind die Fenster sehr schmutzig geworden. Wir haben sozusagen "Gelbesand-Warnung". Der Staub selbst ist keine Bedrohung (nur staubig), aber wegen der heutigen industriellen Verschmutzung enthält der Staub Schadstoffe. Mann sollte ihn vermeiden.

Und zum Thema "Kirschblüten". Wannn blühen sie? Nach der neuesten Voraussage von der Japanische Meteorologische Behörde;

21.3. Tokio, Yokohama
25.3. Osaka
5.4. Sendai
24.4. Aomori

Schon morgen in Tokio! Aber das bedeutet nicht, dass die Kirschbäume in Tokio schon morgen in voller Blüte werden, sondern dass, die Blüte erst morgen beginnt. Normalerweise in etwa einer Woche werden sie in voller Blüte. Das heißt, die beste Zeit für einen Kirschblütenschau ist gegen Monatsende. Früher ging man oft Anfang April zum Kirschblütenschau (in Tokio), aber wegen der Erderwärmung blühen Somei-Yoshino (am häufigsten betrachteter Kirschbaum) immer früher. Die Blüte hat schon am 13.3. in Fukuoka und am 19.3. in Kyoto und Nagoya begonnen. Das war etwa 5-10 Tage früher als normales Jahr.

Bild; Kirschblüten-Bohnenkuchen (Sakura no Nerikiri)

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Hallo Sayaka

Ich wusste gar nicht, dass es so extrem mit dem gelben Sand aus China ist, dass sogar Masken deshalb getragen werden müssen.
Aus der Sahara fliegt auch Sand nach Europa aber nicht in dem Ausmaß...Es variiert wohl stark von Land zu Land.

Die Kirschblüten sind bestimmt wunderschön dieses Jahr

Fatma

sayaka hat gesagt…

Hallo Fatma,

vielen Dank für deinen Kommentar!

Zum Glück fliegen heute nur ganz wenig Pollen und Sand. Ich kann ohne Maske draußen gehen.
Der Schaden durch gelben Sand ist sicherlich in China und in Korea noch schlimmer. Ich habe gehört, er könnte Lungenkrankheiten verursachen und manchmal stört er Luftfahrt wegen der schlechten Sicht. Aber Japaner halten eher Pollen für ein dringendes Problem.

Ich könnte wahrscheinlich nächste Woche über die Kirschblüten schreiben.

Viele Grüße
Sayaka