1. Februar 2009

Heizung

Es ist heute sonnig und windig. Ich weiß, in Deutschland ist's viel kälter, aber für mich ist der Winter in Tokio schon sehr kalt.

In Deutschland habe ich gemerkt, dass es draußen unglaublich kalt aber zu Hause ganug warm ist. Hingegen sind Japanische Häuser luftig (für den Feuchtigkeitsschutz) und man hat normalerweise keine Zentralheizung zu Hause (nur auf Hokkaido ist Zentralheizung verbreitet). Populär ist Öl- oder Gasheizung. Als ich Kind war, hat meine Mutter auf einer nostalgischen Ölheizung Wasser oder Suppe gekocht und Fisch oder Mochi gebraten. Das fand ich sehr praktisch und energiesparend.

Die Ölheizung auf dem Foto habe ich in einem Restaurant gefunden. Der Teekessel auf der Ölheizung hat mich an meine Kindheit erinnert. Jetzt habe ich nur Gasheizung und kann nicht etwas braten oder kochen.

Die Speisen;

links; Tintenfischsalad mit Sellerien, Kirschtomaten und Zitronensoße
rechts; Spinatsalad mit Shirako (Fischmilch) und Kammmuschel

chinesisches gedämpftes Körbchen;
Gyoza (chinesische Maultaschen) mit Gemüse, Chimaki (in Bambusblätter eingewickeltes Reis mit Gemüse)

Keine Kommentare: