19. November 2008

Terror-Anschlag?

Das ist die Top-News des Tages. Vorgestern wurden ein ex-Staatssekretär des japanischen Ministeriums für Gesundheit, Arbeit und Soziales (eng. MHLW) und seine Frau in Saitama getötet. Und gestern wurde die Frau von einem anderen ex-Staatssekretär vom MHLW mit dem Messer verletzt. Während sie gerettet worden ist, hat sie gesagt, dass der Täter ein junger Mann sei.

Der zweite Vorfall ist ganz in der Nähe von meinem Haus passiert. Die Opferin ist meine Nachbarin. Seit dem gestern Abend sind viele Pressen, Polizei und Neugierige in der Umgebung. Es ist sehr unruhig. Hubschrauber flogen bis spät in der Nacht und fliegen ab früh am Morgen. Es hat mehrmals an der Tür geklingelt (Geklingelt werden natürlich auch bei allen Nachbarn). Die Pressen wollten von mir Informationen über den Fall und Fotos von der verletzten Frau bekommen. Eigentlich weiß ich von der Familie fast gar nicht. In einer TV-Nachticht habe ich meinen Nachbar gesehen, dessen Frau sich häufig mit mir unterhaltet. Er sprach, er hat die Frau auf der Straße vor ihrem Haus gefunden. Ihre Kleidung war mit Blut bedeckt.

Ich war in der Zeit zu Hause, aber gar nicht gemerkt, dass es etwas schlimmes in der Nähe passiert ist. Ich hoffe, dass der Täter sehr bald festgenommen wird und kein solcher Vorfall sich nie wiederholt.

Kommentare:

Momo-chan hat gesagt…

Hallo Sayaka!

Bitte pass gut auf dich auf!!!! T___T

Liebe Grüße

Deine Martina

sayaka hat gesagt…

Danke Martina~

Es scheint, der Täter ist kein wahlloser Killer. Nach Medien sei er möglicherweise böse über das Rentensystem, mit dem die Ex-Staatssekretär sich eschäftigt haben.

Viele liebe Grüße
Deine Sayaka aus dem unruhigen Tokio