8. Oktober 2008

Izakaya mit meinen Kollegen

Ich hatte einen Termin mit meinen Kollegen in Hanzomon. Ein Illustrator, der mit uns arbeiten wird, kam zum Gespräch aus Osaka (4 Stunden Fahrt!). Er hat gesagt, er kam nur einmal nach Tokio, als er ganz klein war. Ich war noch niemals in Osaka! Er hat uns einen Kuchen , Reiskräcker und die Reis-Spezialität von Osaka, die nicht in Tokio verkauft werden, mitgebracht. Sehr nett! Nachdem wir im Büro über ein Projekt gesprochen haben, sind wir trinken gegangen.


Die Izakaya, in der wir getrunken und gegessen haben, bietet gute Meeresfrüchte und Sake an. Alle Gäste bekommen getrocknete Fische als Vorspeise und braten sie selbst auf einem kleinen Holzkohle-Herd auf dem Tisch. Es war sehr lustig und hat sehr gut gerochen. Natürlich sehr gut geschmeckt.


Das war auch lustig, dass eine Kellnerin mit einem Holzeimer mit rohen Fischen, Pilz und Bratspießen kam und uns gefragt hat, was wir essen wollten. Wir haben fast alles bestellt. Außerdem haben wir Sashimi, rohes Hühnerfleisch mit einem rohen Ei, rohe Hühnerleber und natürlich Sake bestellt. Jemand hat gesagt, roh essen ist gesund.




Der Illustrator war ein bisschen betrunken aber hat für uns gezeichtet. Seine Illustration ist etwas locker und sehr lustig. Ich freue mich auf die Arbeit mit ihm!

Keine Kommentare: