26. Oktober 2008

10 Tage in Tajimi (2) -Gestalten-

Meine Mutter hat mehrere Hobbys wie Gärtnerei und Bergsteigen. Mit dem Keramikhandwerk hat sie vor mehr als fünf Jahren angefangen, weil sie besondere Blumentöpfe machen wollte. Sie hat viele Blumentöpfe von vielen Kunstkeramikern gesehen und dann hat sie eine interessante Keramikerin gefunden. Sie heißt Mio-san und sie ist gleichaltrig wie ich.

Ich habe sie vor vier oder fünf Jahren kennnengelernt, als ich von meiner Mutter zu ihrer Ausstellung mitgebracht wurde. Ihre Werke waren hauptsächlich Blumentöpfe. Sie waren nicht traditionell aber sehr interessant. Ein Blumentopf sah wie ein Tier in der Fantasiewelt aus, das Blumen und Pflanzen auf dem Rücken trägt. Ich fand ihre Werke etwas afrikanisch und sehr interessant.

Meine Mutter wollte an ihrem Porzellankurs teilnehmen und hat mich zum ersten Einzelunterricht mitgebracht. Früher habe ich in der Schule Töpfe und Figuren in Tier- oder Menschenform aus Porzellanerde gemacht, aber ich habe niemals von einem professionellen Keramiker gelernt.

Der Kurs fand in ihrem Atelier statt. Nachdem wir die Porzellanerde geknetet und sie wie dicke Bretter geschnitten haben, hat Mio-san gesagt, "Nimmt ein Brett und reißt in Stücke wie ihr willt". Dann, "Klebt alle Stücke zusammen".
Ich konnte mir gar nicht vorstellen, wie es am Ende aussah. Wir haben danach auf dem zusammengeklebten Ding Muster gemacht und es auf eine runde Form gelegt.
Etwa eine viertel Stunde später war es leicht trocken und man konnte es aus der Form abnehmen. Es sah wie eine (komische) Schale aus! Es sollte noch mehrere Woche trocken lassen und danach wird gebrannt. Ich freue mich schon darauf, meine fertige Schale zu sehen!

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Hallo Sayaka,

Dein Bericht ist sehr interessant! Ich wuerde auch gerne verschiedene japanische Handwerskkuenste lernen, aber hier gibt es leider nicht so viele Moeglichkeiten...Toepfern lernen waere echt klasse!
Koenntest Du mir vielleicht die Adresse der Kuenstlerin geben? Das waere super! Vielleicht kann ich ja naechstes Jahr auch mal meine eigene Schale herstellen ^_^.
Danke!
Viele Gruesse!
Doro

sayaka hat gesagt…

Hallo Doro,

es gäbe wahrscheinlich auch in Tokio Töpferkurse, aber sicherlich kann man in Tajimi besser und flexibeler (auch viel günstiger) lernen.

Hier sind die Daten der Künstlerin;

Shinobu Mios Studio "Clay Live"
岐阜県土岐市土岐津町高山143-2
http://miokobo.web.fc2.com
(aber die Seite ist gerade geschlossen...)

Du kannst auch mal mit mir zu ihr kommen, wenn ich nächstes Mal nach Tajimi fahre. Wahrscheinlich fahre ich wieder dorthin Ende Januar.

Liebe Grüße
Sayaka

Anonym hat gesagt…

Danke,Sayaka! :)
Und vielen Dank fuer Dein Angebot! Ich werde mal darueber nachdenken. :o)

LG
Doro

sayaka hat gesagt…

Bitte schön, Doro.
Du hast noch genug Zeit nachzudenken.

Ihre Webseite ist wieder geöffnet. Kann man auch einige ihre Werke sehen.

Liebe Grüße
Sayaka