14. Juni 2008

Okonomiyaki

Oh, es wackelt jetzt immer wieder!

Vor zwei Stunden habe ich ein komisches Beben gespürt. Das war relativ schwach aber langsam, und hat lange gedauert. Ich habe sofort vermutet, dass es irgendwo weit von Tokio ein großes Erdbeben vorkam. Zuerst habe ich mich um meine Eltern in Chubu-Region gesorgt, aber das war im Nordosten. Und...das war wirklich ein großes Erdbeben.
In einigen Regionen im Nordosten wurde die Stärke "6 upper" registriert. In Tokio "3". (über die Stärke siehe den Eintrag vom 8. Mai)
Es ist noch nicht genau bekannt worden, ob es großen Schaden gibt. Ich hoffe, nichts Schlechtes ist passiert.

Gestern saß ich fast den ganzen Tag vor dem Computer. Deswegen wollte ich am Abend unbedingt ausgehen, obwohl meine Arbeit noch nicht fertig war.
Mein Mann hat mich in ein Okonomiyaki-Restaurant mitgebracht.
Okonomiyaki ist eine Art Pfannkuchen mit Weißkohl, dessen Teig mit beliebigen Zutaten wie Schweinefleisch, Meeresfrüchte etc. ergänzt werden kann. Das Okonomiyaki-Restaurant bietet Okonomiyaki nach Hiroshima-Art an, das heißt, Okonomiyaki mit Nudel.

Vor einer großen Eisenplatte arbeitete eine junge Frau in meinem Alter. Sie hat ganz vielen geschnittenen Kohl und andere Zutaten auf dünnen Teig aufgehäuft, und mit geschickter Hand diese aufgehäufte Dinge umgekehrt. Oh, sie ist Okonomiyaki-Meisterin!

Und das war ein sehr leckeres Okonomiyaki! Zu Hause kann man nicht wie sie machen.

Kommentare:

Yana hat gesagt…

Ah, ich will die auch unbedingt mal probieren! *.*
Selbst in meinem japanischen lieblings Restaurant gibt es Okonomiyaki nicht!
Das finde ich sehr schade...

Meine liebe Sayaka ich bin froh das es dir gut geht, mit Schrecken habe ich das Beben in Nihon verfolgt...

So schlimm hat es schon seit 13 Jahren nicht mehr gebet, sagten sie im deutschen TV.

Ich hoffe nur, dass nicht allzu viele Menschen verletzt wurden!

Ganz liebe Grüße!
Ich umarme dich sehr!

Deine Jana

sayaka hat gesagt…

Hi, Jana-chan,

es gab diesmal nicht so viele Todesopfer, weil das Erdbeben nur in unbewohneten Regionen sehr stark betroffen hat.
Wenn ein so großes Erdbeben in Tokio passiert wäre, hätte es vunzählbare Opfer gegeben. Ich zittere, wenn ich es mir vorstelle.

Ich freue mich darauf, dass wir irgendwann zusammen Okonomiyaki essen gehen können!

Alles Liebe von deiner Sayaka

Yana hat gesagt…

Liebe Sa-chan!

Zum Glück war es nur an fast unbewohnten Orten!
Mir blieb fast das Herz stehen, als ich in den Nachrichten davon gehört habe!
Wenn es in Tokio passieren würde, darüber will ich gar nicht nachdenken...

Ja, Okonomiyaki und all die anderen leckeren Sachen!

Alles Liebe zu dir und ich umarme dich!

Deine Jana