4. Mai 2008

Bass-Blockflöte

Eine Freundin von mir ist zu uns gekommen. Sie hat eine Bass-Blockflöte mitgebracht, die sie sich vor kurzem von einem Musiker ausgeliehen hat. Das ist ein großes (natürlich europäisches) Musikinstrument von tiefen Tönen wie Fagott, wie ihr vom Aussehen schätzen könnt. (Das größere auf dem Foto ist ihre Bass-Blockflöte, und das kleinere ist eine Tenor-Blockflöte meines Mannes. Schon sehr groß ist die Tenor-Blockflöte auch!) Ich habe probiert, ob ich mindestens die Töne machen kann. Ja, das geht leicht. Trotzdem wenn ich sie richtig "spielen" will, erfordert das viel Übung.
(In Japan lernt man normalerweise in der Grundschule Soprano-Blockflöte, und in der Junior High School Alto-Blockflöte.)

Die Freundin hat übrigens auch "Bota-Mochi" mitgebracht. Das ist mit süßem Bohnenmus oder mit Sojabohnenmehl bedeckter Reiskloß, den ihre Mutter selbst gemacht hat. Natürlich sehr gut geschmeckt.

Wir sind danach Ramen essen gegangen. Der Laden bietet Ramen-Suppe aus Schweineknochen an. Könnt ihr ein Schwein auf dem Algenpapier sehen? Es ist eine komische Idee, auf ein Algenpapier eine Illustration oder einen Text drucken zu lassen. In einem anderen Ramen-Laden habe ich ein Algenpapier mit Wörtern "Thank you" auf viele Sprachen z.B. auf Japanisch, Chinesisch, Englisch, Französisch, Italienisch gesehen. Ja, auch auf Deutsch, nur leider stand da "Danke schon"...

Kommentare:

Franzi hat gesagt…

Die Idee mit dem Schwein auf dem Nori-Blatt ist witzig!
Hier in Deutschland gibt es ja auch Wurst mit Gesichtern und Nudeln in Form von Buchstaben oder Tieren.
Als Kind habe ich immer gerne Russisch-Brot gegessen. Das ist so eine Art leichtes Schockogebäck in Form von Buchstaben. Sehr lecker!
Beim Anblick des Bota-Mochis hab ich richtig Heißhunger bekommen und ein paar Muffins mit flüssiger Schokolade drinnen gebacken ^^
Die Flöten sind ja wirkich groß!
Aber was mir auch an dem Foto aufgefallen ist: die hübschen Bilder im Hintergrund. Von welchem Künstler ist das rechte?

sayaka hat gesagt…

Russisch-Brot habe ich in Deutschland zum ersten Mal gesehen und gegessen. Das hat mich auch gut geschmeckt. Ist das eigentlich ein rusissches Gebäck? Es gibt in Japan auch sog. "Russisch-Brot", aber das ist süßes Milchbrot elliptischer Form. Warum solches Brot so heißt, das weiß ich nicht genau... Muffins mit flüssiger Schokolade hören sich auch sehr lecker an!
Beide Bilder sind von einem Bekannten meiner Schwiegermutter, wenn ich mich richtig erinnere. Ich finde sie sehr schön, aber mein dreijähriger Neffe hat Angst vor dem hinteren schwarzen Bild.