21. April 2008

Shibuya, ein belebtes Stadtviertel

Obwohl ich Shibuya als Einkaufsviertel toll finde, komme ich dorthin nicht immer so gern. Es gibt eigentlich viele schicke Boutiquen und Modegeschäfte meines Geschmacks, aber ich mag nicht die Gesellen in Shibuya, die auf der Straße sich sammeln und laut quatschen oder hin und her schwankend laufen.

Ich bin zuerst in den "Parco" gekommen. Das ist ein der größen Einkaufszentren in Shibuya. Jetzt läuft dort eine Ausstellung der alten ausländisch Bilderbücher. Es gab die Bilderbücher vom 20. Jahrhundert. Das Design finde ich nostalgisch und einzigartig. Jedes hat seine eigene Welt.
Alle Bücher sind auch zum Verkaufen. Der Preis war ab ca. 9.000 Yen (ca. 60 Euro)...ich weiß nicht, wie viel das teureste kostet. Ich habe mindestens ein vom mehreren zehntausend Yen gefunden.

Die Boutiquen im "Parco" sind sehr fashionable wie immer. Ein gefährlicher Ort für die Frauen...

Danach bin ich ein bisschen durch Shibuya gelaufen. Es gibt unzahlbare neue Geschäfte, die ich erstesmal gesehen habe. Das Viertel verändert sich rasch.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Hallo Sayaka! Ich habe dich bei studivz gefunden, da wir in einer gleichen Gruppe sind, und seitdem verfolge ich deinen Blog regelmäßig.
Deine Geschichten und Fotos sind sehr schön und es ist interessant mehr über Japan zu erfahren. Du schreibst wirklich sehr gut Deutsch :-) !!!
Ich hoffe, du schreibst weiterhin so schön regelmäßig, denn deine Seite ist echt schön!

Alles Gute in Japan,

Elisa

Anonym hat gesagt…

Wie man meinem Post entnehmen kann, ist das Wort " schön" einer meiner Liebslingswörter ;)

sayaka hat gesagt…

Hallo Elisa,

tausend dank für deinen Eintrag!
Du hast mich sehr angefeuert!

Es ist ganz toll, dass Asiaten und Europäer einander an der gegenseitigen Kultur interessiert sind, oder?

Liebe Grüße,
Sayaka

Anonym hat gesagt…

Ja..ich finde es auch toll, dass zwei Kulturen, die ja doch sehr unterschiedlich sind, sich auf diesem Wege annähern können. Ich interessiere mich auch schon länger dafür, japanisch zu lernen. Vielleicht wage ich mich ja jetzt endlich mal ran :0)

Liebste Grüße,
ELisa

sayaka hat gesagt…

Ja, Elisa, ich bin total dafür, dass du mit dem Japanischlernen anfängst!
Japanisch scheint am Anfang schwierig wegen der fremden Schriftzeichen, aber das gesprochene Japanisch ist nicht extrem kompliziert.

Ganz Liebe Grüße von Sayaka